Sylvia Markgraf, Ingeborg Gärtner-Grein und Martina Rausch (von links) vom Künstlerverein spenden für die Tafel. Foto: Gutschalk

Künstlerverein spendet 1000 Euro an Bürstädter Tafel

Künstlerverein spendet 1000 Euro an Bürstädter Tafel

Bürstädter Zeitung (thg) – Über die stolze Summe von 1000 Euro kann sich die Bürstädter Tafel freuen. In den vergangenen beiden Jahren habe sich dieser Betrag durch die Tombola, Kuchenverkauf und andere Veranstaltungen angesammelt, so Ingeborg Gärtner-Grein, ihres Zeichens Vorsitzende des Künstlervereins Bürstadt. 

Weiterlesen
Die Teilnehmer von Spagat wie Sarah-Kay Daubermann (r.) sammelten Hygieneartikel und Kleidung für wohnungslose Menschen. Über das Projekt freuten sich auch die beiden Spagat-Mitarbeiter Reinhold Jeck und Edith Harter (v.l.). Foto: Benjamin Kloos

„Spagat” zwischen Kindererziehung und Beruf meistern

„Spagat” zwischen Kindererziehung und Beruf meistern

Diakonisches Werk bietet Unterstützung für Alleinerziehende an / Gelungene Aktion für wohnungslose Menschen

TIP-Verlag, Lampertheim – Alleinerziehend zu sein stellt hohe Anforderungen an die Betroffenen und fordert vollen Einsatz und die ganze Persönlichkeit. Wer ohne Partner mit Kindern zusammenlebt, muss den Alltag gut organisieren. Das trifft vor allem dann zu, wenn der (Wieder-)Einstieg in den Beruf gesucht wird.

Weiterlesen
Wer noch auf der Suche nach einer Ausbildung ist, sollte das Angebot der Jugendberufshilfe des Diakonischen Werkes in Anspruch nehmen. Damit schon bald der Start ins Berufsleben erfolgen kann – so wie bei dieser Auszubildenden der KFZ-Mechatronik bei der Arbeit an einem Motor. Foto: BIBB

Last Minute zum Ausbildungsplatz

Last Minute zum Ausbildungsplatz

Jugendberufshilfe des Diakonischen Werkes bietet vom 25. bis 28. Juni außergewöhnliches Angebot für junge Menschen bis 27 Jahre

TIP-Verlag, Lampertheim – Für alle jungen Menschen bis 27 Jahre, die noch einen Ausbildungsplatz für 2018 suchen, bietet die Jugendberufshilfe des Diakonischen Werkes Bergstraße zum mittlerweile sechsten Mal eine besondere Gelegenheit: „Last-Minute-Suche Ausbildungsplatz” heißt es schon traditionell in der ersten Woche der Sommerferien vom 25. bis 28. Juni.

Weiterlesen
Die Schülervertretung des LGL überbrachte eine Lebensmittel- und Geldspende an die Tafel Lampertheim – gesammelt wurden die Lebensmittel von den Lehrern, Schülern und Eltern der Schule. Foto: Benjamin Kloos

Nudeln und Konserven als Zeichen der Unterstützung

Nudeln und Konserven als Zeichen der Unterstützung

Schülervertretung des LGL überreichte Spende an die Lampertheimer Tafel

TIP-Verlag, Lampertheim – 38 Kilogramm Nudeln, 60 Konservendosen und zahlreiche weitere haltbare Lebensmittel übergab die Schülerververtretung (SV) des Lessing-Gymnasiums (LGL) am Dienstag dem Team der Lampertheimer Tafel um deren Koordinatoren Gabriele Lübbe.

Weiterlesen
In einer Feierstunde wurde am Mittwoch, den 25. April wurde das Engagement der vielen freiwilligen Helfenden, die sich in der Tafel-Arbeit in Lampertheim engagieren, in der Notkirche in Lampertheim gewürdigt. Foto: Heidi Sekulla

Die Tafel Lampertheim wird 10 Jahre alt

Aus der Not kann Großes erwachsen…

Die Tafel Lampertheim wird 10 Jahre alt

Evangelisches Dekanat Bergstraße, LAMPERTHEIM – In einer Feierstunde wurde am Mittwoch, den 25. April wurde das Engagement der vielen freiwilligen Helfenden, die sich in der Tafel-Arbeit in Lampertheim engagieren, in der Notkirche in Lampertheim gewürdigt. Viele Grußworte von Gästen aus Politik, Kirche und Gesellschaft ehrten das bürgerlich-christliche Engagement der Ehrenamtlichen für Bedürftige.

Weiterlesen
Tafelkoordinatorin Gabriele Lübbe (l.) und Klarissa Humm (r.) freuen sich über die Spende, die Christine Wieczorek (Mitte) von der Parfümerie Offeringa am Donnerstag überreichte. Foto: Benjamin Kloos

Erlös aus Frühjahrsmarkt kommt Tafel zugute

Erlös aus Frühjahrsmarkt kommt Tafel zugute

Parfümerie Offeringa spendet 500 Euro / Ehrenamtliche Helfer gesucht

TIP-Verlag, Bürstadt – Im Rahmen des diesjährigen Frühjahrsmarktes in Bürstadt hatte sich die Parfümerie Offeringa in der Nibelungenstraße 71 eine besondere Aktion einfallen lassen, bei der sowohl die Kunden der Parfümerie sowie die Besucher des Frühjahrsmarktes als auch die Bürstädter Tafel Gewinner waren. 

Weiterlesen
Große Freude bei allen Beteiligten: Die Vertreter der Volksbühne überreichten im Beisein von Bürgermeister Gottfried Störmer den Vertreterinnen der Lampertheimer Tafel einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro. Foto: Benjamin Kloos

Ehrenamtliches Schauspielengagement für ehrenamtliche Helfer

Ehrenamtliches Schauspielengagement für ehrenamtliche Helfer

Volksbühne Lampertheim spendet 2.000 Euro an Lampertheimer Tafel aus Erlös der Seniorenvorstellung

TIP-Verlag, Lampertheim – Einmal im Jahr veranstaltet die Volksbühne Lampertheim in Zusammenarbeit mit dem Fachdienst Kultur, Jugend, Bildung und Vereine der Stadt Lampertheim eine spezielle Seniorenvorstellung für Organisationen, die sich mit der Seniorenarbeit beschäftigen – so auch in diesem Jahr. 

Weiterlesen
Dekan Kreh bei der Lebensmittelausgabe an Hermann Oettinger, Kunde und ehrenamtlicher Mitarbeiter der Tafel in Rimbach. Foto: bbiew

Armut sichtbar machen

Armut sichtbar machen

Dekan als Helfer im Tafelladen

Evangelisches Dekanat Bergstraße, Rimbach – Respekt und Anerkennung zollte der Bergsträßer Dekan Arno Kreh den Ehrenamtlichen in der Tafelarbeit. „Das ist gelebtes Christsein“, sagte der Dekan, der sich selbst eine Tafelschürze überstreifte und einen Vormittag in der Ausgabestelle in Rimbach mitarbeitete.

Weiterlesen
Tatjana Maier-Borst (links) und Kerstin Biehal helfen Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. Foto: Thorsten Gutschalk

Beratung auf dem Weg ins Arbeitsleben

Beratung auf dem Weg ins Arbeitsleben

JUGENDBERUFSHILFE Im Jahr 2017 Anlaufstelle für 140 Ratsuchende / Tipps zur Bewerbung sind besonders gefragt

Lampertheimer Zeitung (vdö) – Sie brauchen Hilfe bei der Ausbildungsplatzsuche oder wollen einen Praktikumsplatz finden und wissen nicht wie. Sie stehen vor der Berufswahl und haben doch nur ein schlechtes Zeugnis, vielleicht auch einen problematischen familiären Hintergrund. 

Weiterlesen
Der Leiter der Wohnungsnotfallhilfe des Diakonischen Werkes Bergstraße Björn Metzgen-Meuer (zweiter v.l.) fragte, wie Vertrauen zwischen Vermieter und Mieter geschaffen werden kann. Foto: bbiew

Wohnen als neue soziale Frage

Wohnen als neue soziale Frage

Konstruktive Debatte im Haus der Kirche

Evangelisches Dekanat Bergstraße, Heppenheim – Welche Möglichkeiten gibt es, bezahlbaren Wohnraum in der Region Bergstraße zu schaffen? Das wollte das Evangelische Dekanat Bergstraße wissen. Bei einer Veranstaltung im Heppenheimer Haus der Kirche machten Experten und Bürger fünf konkrete Vorschläge. Sie sollen in die vom Landkreis initiierte Entwicklungsstrategie „Vision Bergstraße“ einfließen.

Weiterlesen
1 2 3