In der Mitte Frau Susanne Kolb mit einem Mikrofon, links davon Abutu Ejoga und Fuad Zatima. Rechts von Frau Kolb stehen Semhar Brhane und Myra Grovs

Flüchtlinge sprechen in Lampertheim über Heimat

Vier Flüchtlinge haben auf einer Podiumsdiskussion in Lampertheim darüber berichtet, was für sie Heimat ausmacht. Und herausgefunden, dass dies auch viel mit Lieblingsgerichten zu tun hat

SÜDHESSEN MORGEN (Rosi Israel), LAMPERTHEIM.

Die Gründe für eine Flucht können sehr unterschiedlich sein. Menschen fliehen vor Krieg, Gewalt, Diskriminierung oder aus ökonomischen Motiven. Vier Flüchtlinge aus verschiedenen Herkunftsländern berichteten im Alten Rathaus von ihren Erfahrungen.

Weiterlesen
Auf dem linken Bild gräbt eine Frau die Erde um, Ein Mädchen schaut in ein Loch. Das rechte Bild zeigt drei Frauen mit dem Freiwilligentag T-Schirt. Im Vordergrund steht ein Mädchen an die Mutter gelehnt, im Hintergrund ist ein Junge zu sehen.

Tatkräftige Unterstützung für den Freiwilligentag am 17.09.2022

Helfende Hände aus der Nachbarschaft beim NABU Lampertheim

Gemeinwesenarbeit und Spagat als freiwillige Helfer:innen im Einsatz

DWB (KBie), LAMPERTHEIM 17.09.2022
8 Uhr an einem Samstagmorgen, Starkregen. Der erste Gedanke: „Oh nein, dann kommen bestimmt wenige….“. Doch der Regen lässt nach und Kerstin Biehal von der Gemeinwesenarbeit Lampertheim wartet am Diakonischen Werk Bergstraße auf die angekündigten Helferinnen mit ihren Kindern. Mit dem Bus geht es auf zur ehemaligen Storchenstation des NABU Lampertheim.

Weiterlesen
Eine Gruppe von Menschen in verschiedenen Farben ist nebeneinander sichtbar

mixtapes unterwegs

Mixtapes unterwegs – MUSIK.GEMEINSAM.MACHEN

#INSGESPRÄCHKOMMEN

DWB, LAMPERTHEIM.

Die Evangelische Martin-Luther-Gemeinde Lampertheim und die Gemeinwesenarbeit des Diakonischen Werks Bergstraße veranstalten am Donnerstag, dem 22. September, von 16 bis 18 Uhr einen Nachmittag mit Musik und Begegnung auf dem Rewe-Parkplatz im Industriegebiet Ost in Lampertheim. In Anlehnung an die Mixtapegottesdienste, die Rock- und Popmusik mit christlichen Aussagen und Ansichten verbinden, geht es bei „Mixtapes unterwegs“ um die Begegnung von Musik und Menschen. Unterstützt werden sie dabei von dem Lampertheimer Matthias Karb, der Pop- und Rocksongs präsentieren wird. Pfarrer Kröger und Frau Osti freuen sich auf gute Gespräche und tolle Musik bei Kaffee und Kuchen.

#INSGESPRÄCHKOMMEN

Weiterlesen
Eine Hand in brauner Farbe ist ausgestreckt nach oben abgebildet. Die Finger sind geöffnet und sollen für einen Baumstamm stehen. An dem Baumstamm sind viele Hände in bunten Farben aufgemalt, die die vielfältigen Blüten und Blätter darstellen sollen. Im Hintergrund sind die Kontinente in zarten Pastelltönen zu sehen.

VIELFÄLTIGES ANGEBOT: Interkulturelle Wochen vom 19. September bis 2. Oktober

Deutliche Zeichen für den Frieden, die Vielfalt und gegen Rassismus setzen

TIP-Verlag. LAMPERTHEIM – In diesem Jahr beteiligt sich Lampertheim erstmals in einen umfangreicheren Ausmaß an den Interkulturellen Wochen. Vom 19. September bis 2. Oktober finden vielfältige Aktionen rund um die Themen Vielfalt und Zusammenleben statt, die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.

Weiterlesen
Sechs Frauen in vorderer Reihe und drei Männer dahinter schauen in die Kamera. Zwei Personen zeigen Flyer und Aushänge für die Interkulturelle Woche der Stadt Lampertheim

Zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Integration

MIGRATIONSOFFICE: Vielfältige Angebote unter einem Dach zusammengeführt

Zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Integration

TIP-VERLAG.LAMPERTHEIM.  Es ist eine zentrale Anlaufstelle für Menschen mit Migrationshintergrund, die Anliegen und Fragen rund um die Themen Migration, Flucht und Zuwanderung haben: Das Migrationsoffice, welches im Haus am Römer, 1. Stock, Zimmer 101 in der Domgasse 2 in Lampertheim vielfältige Angebote unter einem Dach zusammenfasst.

Weiterlesen
Auf einem Bürostuhl sitzt Samira Osti. Dahinter steht Kerstin Biehal. Das Bild zeigt das Quartiersbüro der Gemeinwesenarbeit in Lampertheim.

Kreuz & Quer durch’s Quartier

Kreuz & Quer durch’s Quartier

Gemeinwesenarbeit „on Tour“ mit mobilem Ideencafé

DWB, LAMPERTHEIM. Seit April 2022 gibt es im Elsterweg 13 ein neues Quartiersbüro für die Bewohner:innen der östlichen Kernstadt. Das Einzugsgebiet führt entlang der Bahnschienen zwischen Guldenweg bis Europaring, inklusive des Ringspielplatzes und des Dreiecks Alte Viernheimer Straße – Neuschloßstraße rund um die Florianstraße in Lampertheim.

Weiterlesen
Zwei Hände in den Farben lila, blau und rosa fassen sich. In englischen Begriffen geht es um Zusammenhalt

BÜNDNIS’90/DIE GRÜNEN: Ortsverband und Fraktion Lampertheim beim Quartiersbüro

BÜNDNIS'90/DIE GRÜNEN: Ortsverband und Fraktion Lampertheim beim Quartiersbüro

Informationsbesuch beim Quartiersbüro des Regionalen Diakonischen Werkes in Lampertheim

BÜNDNIS’90/DIE GRÜNEN, LAMPERTHEIM. Fraktionsmitglieder der Lampertheimer Grünen haben im Rahmen ihrer diesjährigen Sommertour Station beim Quartiersbüro des Regionalen Diakonischen Werkes Bergstraße im Lampertheimer Elsterweg gemacht.

Weiterlesen
Fünf Tafelmitarbeitende stehen vor der Tafelausgabestelle. Zwei Personen halten Kisten mit Lebensmittel in den Händen.

Patenschaft sichert Grundversorgung

Unterstützung der Tafel Lampertheim auf besondere Art und Weise

TIP, Lampertheim. Die Lebensmittel werden teurer, manche sind nur noch eingeschränkt verfügbar. Dies stellt viele Menschen vor große Herausforderungen – insbesondere solche, die schon ohne diese Entwicklung genau kalkulieren müssen. Mit am besten wissen das die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Tafeln. Auch bei der Tafel Lampertheim erfahren sie nahezu täglich, wie hart es diese Menschen trifft.

Weiterlesen
1 2 3 4 21