Auf dem Foto zu sehen: die Diakonie Stiftung Lampertheim, vertreten durch die Vorsitzende Martina Seelinger (l.), Andreas Förster (2.v.l.) und Sibylle Fath (4.v.l.), spendete 3.000 Euro an die Tafel Lampertheim

“Wollen dort unterstützen, wo Hilfe direkt ankommt”

SPENDE: Diakonie Stiftung übergibt 3.000 Euro an Tafel Lampertheim / Ehrenamtliche Helfer für Tafel gesucht / Zustifter bei Diakonie Stiftung willkommen

TIP-Verlag, LAMPERTHEIM. „Wir wollen Menschen vor Ort unterstützen und dort helfen, wo die Hilfe direkt ankommt” – mit diesen Worten erläuterte Martina Seelinger, Vorsitzende der Diakonie Stiftung Lampertheim, am Donnerstag den Grund für den Pressetermin vor den Räumen der Tafel in der Gewerbestraße.

Weiterlesen
Dank der unbürokratischen Hilfe des Rotary-Club konnte die Reparatur des Kühlraums der Tafel Lampertheim direkt umgesetzt werden.

Unbürokratische Hilfe in Ausnahmesituation

ROTARY CLUB: Unterstützung für Lampertheimer Tafel nach Ausfall des Kühlraums

TIP-Verlag, LAMPERTHEIM. Nachdem der Kühlraum der Lampertheimer Tafel bei heißem Wetter ausgefallen war, wurde es glücklicherweise direkt repariert. Doch durch die Reparatur fiel eine hohe Summe von 646,56 Euro an. Da die Tafel solch hohe unerwartete Kosten nicht selbst übernehmen kann, war diese auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Weiterlesen
Bild: DWB, A. B.

Tafelausgabestelle Lampertheim öffnet wieder

Tafel Lampertheim: Erster Ausgabetag ist am 19. Januar 2021 / Auftakt für Kunden mit weißem Ausweis

TIP-Verlag, Lampertheim. Die Tafelausgabestelle Lampertheim wird ab Montag, dem dem 18. Januar 2021 wieder öffnen. Der erste Ausgabetag im neuen Jahr ist am Dienstag, dem 19. Januar 2021. Die Ausgabe beginnt mit den Kunden, die einen weißen Ausweis haben.

Weiterlesen
Die Raiffeisenbankvorstände Claus Diehlmann (l.) und Frank Ohl (r.) übergaben die Spende an Ilona Brunnengräber (v.l.), Ute Weber-Schäfer und Brigitte Harvey. © Stojan

“Kindern eine Freude machen”

SOZIALES RAIFFEISENBANK RIED SPENDET GUTSCHEINE IM WERT VON 8000 EURO AN DIE KLEINEN TAFELBESUCHER IN LAMPERTHEIM UND BÜRSTADT

Südhessen Morgen, LAMPERTHEIM. Seit fünf Jahren hat es sich die Raiffeisenbank Ried zur Pflicht gemacht, soziale Projekte in der Weihnachtszeit zu unterstützen. „Früher haben wir unseren Bankkunden in der Adventszeit kleine Geschenke gemacht“, berichtete Vorstand Claus Diehlmann. „Seit geraumer Zeit verwenden wir die Mittel, um gezielt Kindern eine Freude zu machen.“

Weiterlesen
Dr. Ute Weber-Schäfer und Karin Salber (links bzw. rechts am Scheck) mit einem Teil ihrer jeweiligen Aktiven freuen sich über die gelungene Zusammenarbeit. Foto: Robert Lehr

“Freude und Zuversicht durch Solidarität und Hilfsbereitschaft”

Lions Club Lampertheim unterstützt das Wiederanfahren der dortigen Tafel mit 3.000 Euro / Zunächst „Tafelbetrieb light“ ab dem 5. Mai

TIP-Verlag, LAMPERTHEIM. „Wir bleiben am Ball!“ – Der Lions – Club Lampertheim hat dies am Mittwoch unter Beweis gestellt. Schon in den letzten Wochen ist es der Lions-Präsidentin, Karin Salber, gelungen, mit Hilfe ihrer Mitglieder sowie Freiwilligen aus örtlichen Vereinen, einen Tafel-Lieferdienst zu organisieren.

Weiterlesen
Ein Teil der insgesamt 60 Freiwilligen machten sich am Donnerstag auf zur 2. Auslieferung in einem Radius von Groß-Rohrheim bis sogar nach Viernheim. Zuvor wurden bereits am Mittwoch und Donnerstagmorgen die Kisten vorbereitet. Foto: Robert Lehr

“Kleine Vollsortimenter” gingen auf Tour!

Der Notdienst der Lampertheimer und Bürstädter Tafeln mithilfe des Lions Clubs ist bestens angelaufen / „Tafelbetrieb light“ ab dem 5. Mai geplant

TIP-Verlag, BÜRSTADT/LAMPERTHEIM. Es kostet viel Überwindung, zu einer Tafel zu gehen. Man gesteht sich selbst und anderen ein, dass man Hilfe bei der Bewältigung des Alltags benötigt. Was aber ebenso schwer wiegt, ist die Abhängigkeit von den Zuwendungen in Form von Lebensmitteln.

Weiterlesen
Bild von Sabine van Erp auf Pixabay

Die Tafeln kommen zu den Menschen

Lions initiieren ein Gemeinschaftsprojekt zu Gunsten älterer Tafelkunden

TIP-Verlag, BÜRSTADT/LAMPERTHEIM. Aufgrund der Corona Krise musste auch die Tafel Lampertheim mit den drei Ausgabestellen in Lampertheim, Rimbach und Bürstadt bis auf weiteres ihre Türen schließen. Bei der Entscheidung zur Schließung hatte die Gesundheitsvorsorge für die meist über 65 -jährigen ehrenamtlichen Mitarbeitenden die höchste Priorität.

Weiterlesen
1 2