Plakat: Ankündigung Vernissage 10/06/2022

Vernissage zu Gunsten der Tafel Lampertheim

Am Freitag, den 10.06.2022 findet ab 19:00 Uhr eine Vernissage mit Künstlerinnen und Künstlern aus Lampertheim in der Martin-Luther-Kirche statt. Der Erlös aus der Kunstausstellung unter dem Motto „Die Kunst muss nichts….die Kunst darf alles“ kommt zu 100 % der Tafel Lampertheim zugute.

Lokale Künstler wie Annette Jansen, Antonio Breglia, Angela Gutschalk, Daniel Henkel und Klaus Neudecker stellen ihre Werke zur Verfügung, darunter Bilder, Skulpturen aus Holz und Beton sowie Fotografien. Peter Gutschalk wird bei der Vernissage die Moderation übernehmen. Die Kunstausstellung hat bis 23:00 Uhr geöffnet, das kabarettistische Programm beginnt um 20:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen

Tafeln brauchen Unterstützung: Mehr Kunden – weniger Lebensmittel

Leere Regale bei den Tafelausgabestellen des Diakonischen Werkes Bergstraße

Knappheit bei Lebensmitteln und steigende Anzahl Hilfesuchender

DWB, LAMPERTHEIM, BÜRSTADT, RIMBACH.  Die Tafelausgabestellen in Bürstadt, Lampertheim und Rimbach unterstützen im Kreis Bergstraße über 1500 Menschen aus mehr als 500 Haushalten mit Lebensmitteln, die von Supermärkten, Bäckereien und anderen Lebensmittelgeschäften gerettet werden. In den letzten Wochen haben die Tafelausgabestellen einen starken Zulauf bekommen, denn die gestiegenen Lebenshaltungskosten machen vielen Menschen mit geringen Einkommen das Leben sehr schwer: die Benzinpreise schießen durch die Decke, die Energiekosten steigen merklich. „In vielen Haushalten schmilzt das bisschen an Rücklagen spätestens dann dahin, wenn die Strom- und Gasrechnungen bezahlt werden müssen“, erklärt Dr. Ute Weber-Schäfer, Tafelkoordinatorin beim Diakonischen Werk Bergstraße.

Weiterlesen
Strahlten bei der Spendenübergabe der Martin-Luther-Gemeinde mit der Sonne um die Wette: Tafelkoordinatorin Ute Weber-Schäfter, Kirchenvorstandsmitglied Claudia Schumacher, Pfarrer Ralf Kröger, Matthias Karb und die Leiterin der Kita Falterweg, Kerstin Sassmann (v.l.). Denn beide Einrichtungen erhielten durch die Martin-Luther-Gemeinde eine Spende in Höhe von jeweils 500 Euro.

Für die Kita Falterweg und die Tafel Lampertheim gerockt

Für die Kita Falterweg und die Tafel Lampertheim gerockt

MARTIN-LUTHER-GEMEINDE: Spende in Höhe von 1.000 Euro in Mixtape-Gottesdienst gesammelt

TIP-Verlag, LAMPERTHEIM. Große Freude herrschte am Dienstag bei Kerstin Sassmann, Leiterin der Kita Falterweg, und Ute Weber-Schäfter, Tafelkoordinatorin des Diakonischen Werkes. Denn beide Einrichtungen erhielten durch die Martin-Luther-Gemeinde eine Spende in Höhe von jeweils 500 Euro.

Weiterlesen
ENERGIERIED-Geschäftsführer Frank Kaus (2. Person von links) hatte mit den Spendenschecks bei der hauptamtlichen Tafelkoordinatorin Dr. Ute Weber-Schäfer (1. Person von links) und den beiden Tafel-Teamleiterinnen Maria Glaser (Bürstadt, 3. Person von links) und Gabriela Pietraß (Lampertheim, 4. Person von links) für ein Strahlen gesorgt. Die Tafel-Teamleiterinnen halten die sybolischen Spendenschecks in die Höhe.

Geld gut angelegt

ENERGIERIED: 500-Euro-Spende für Bürstädter und Lampertheimer Tafel

TIP-Verlag, BÜRSTADT/LAMPERTHEIM. Die Tafeln gelten als eine der größten sozialen Bewegungen der heutigen Zeit. Sie versorgen die wachsende Zahl bedürftiger Alleinstehender und Familien mit Lebensmitteln und anderen Produkten des täglichen Bedarfs, die von ehrenamtlichen Fahrern bei Supermärkten, Discountern oder Bäckereien eingesammelt werden. Lebensmittel, die aussortiert werden und sonst im Müll landen würden.

Weiterlesen
Kühllaster der Tafel Lampertheim vor der Ausgabestelle

Ehrenamt bei der Tafel Lampertheim

Ehrenamt bei der Tafel Lampertheim

ENGAGEMENT: Neue Leitung für das Fahrerteam dringend gesucht / Soziales und ökologisches Engagement miteinander verbinden

DWB, LAMPERTHEIM. Im Ehrenamt der Tafel Lampertheim lässt sich soziales und ökologisches Engagement bestens miteinander verbinden. Dies ist eine zutiefst befriedigende Aufgabe, bestätigen Isabelle Moeller-Dutoit, Teamleiterin für die Fahrer bei der Tafel Lampertheim und ihr Kollege Karlheinz Stumpf.

Weiterlesen
Auf dem Foto zu sehen: die Diakonie Stiftung Lampertheim, vertreten durch die Vorsitzende Martina Seelinger (l.), Andreas Förster (2.v.l.) und Sibylle Fath (4.v.l.), spendete 3.000 Euro an die Tafel Lampertheim

“Wollen dort unterstützen, wo Hilfe direkt ankommt”

SPENDE: Diakonie Stiftung übergibt 3.000 Euro an Tafel Lampertheim / Ehrenamtliche Helfer für Tafel gesucht / Zustifter bei Diakonie Stiftung willkommen

TIP-Verlag, LAMPERTHEIM. „Wir wollen Menschen vor Ort unterstützen und dort helfen, wo die Hilfe direkt ankommt” – mit diesen Worten erläuterte Martina Seelinger, Vorsitzende der Diakonie Stiftung Lampertheim, am Donnerstag den Grund für den Pressetermin vor den Räumen der Tafel in der Gewerbestraße.

Weiterlesen
Dank der unbürokratischen Hilfe des Rotary-Club konnte die Reparatur des Kühlraums der Tafel Lampertheim direkt umgesetzt werden.

Unbürokratische Hilfe in Ausnahmesituation

ROTARY CLUB: Unterstützung für Lampertheimer Tafel nach Ausfall des Kühlraums

TIP-Verlag, LAMPERTHEIM. Nachdem der Kühlraum der Lampertheimer Tafel bei heißem Wetter ausgefallen war, wurde es glücklicherweise direkt repariert. Doch durch die Reparatur fiel eine hohe Summe von 646,56 Euro an. Da die Tafel solch hohe unerwartete Kosten nicht selbst übernehmen kann, war diese auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Weiterlesen
Bild: DWB, A. B.

Tafelausgabestelle Lampertheim öffnet wieder

Tafel Lampertheim: Erster Ausgabetag ist am 19. Januar 2021 / Auftakt für Kunden mit weißem Ausweis

TIP-Verlag, Lampertheim. Die Tafelausgabestelle Lampertheim wird ab Montag, dem dem 18. Januar 2021 wieder öffnen. Der erste Ausgabetag im neuen Jahr ist am Dienstag, dem 19. Januar 2021. Die Ausgabe beginnt mit den Kunden, die einen weißen Ausweis haben.

Weiterlesen
1 2 3