Integrationsfachdienst

Der IFD – Integrationsfachdienst ist der richtige Ansprechpartner wenn es um Fragen zu Schwerbehinderung und Arbeit geht. Wir sind eine Fachberatungsstelle und bieten individuelle Beratung für Menschen mit Behinderung, die sich im Zusammenhang mit Behinderung und Arbeitsleben ergeben.
Wir sind auch Ansprechpartner für Arbeitgeber die Menschen mit Behinderung beschäftigen oder beschäftigen möchten.

Die Integrationsfachdienste gibt es bundesweit und sind im SGB IX, §§ 192ff beschrieben. Zitat: „Die IFD können zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben (Aufnahme, Ausübung und Sicherung einer möglichst dauerhaften Beschäftigung) beteiligt werden.“
Im Kreis Bergstraße ist das Diakonische Werk Bergstraße seit 1991 durch das Integrationsamt Darmstadt mit diesem Beratungsangebot beauftragt.
Auch andere Leistungsträger (Neue Wege Kreis Bergstraße, Deutsche Rentenversicherung und Agentur für Arbeit) beauftragen uns. Dabei geht es um die Erschließung neuer Arbeitsplätze bzw. Sicherung bestehender Arbeitsverhältnisse.

Uns kontaktieren schwerbehinderte Menschen bzw. deren Arbeitgeber in Fragen zu:

  • Krankheit, Behinderung und Rehabilitation
  • Bewältigung von Problemem rund um den Arbeitsplatz
  • Maßnahmen der betrieblichen Wiedereingliederung

 

Mit den Ratsuchenden entwickeln wir Perspektiven anhand der jeweils individuellen Situation und erarbeiten gemeinsam Lösungswege.

Grundsätze unserer Beratung und unseres Handelns:

  • wir knüpfen an persönliche- und berufliche Fähigkeiten und Stärken an
  • wir verstehen uns als neutraler Ansprechpartner und unterliegen der Schweigepflicht
  • unser Dienst ist nach AZAV zertifiziert (QM – Qualitätsmanagement)

Zur ersten Kontaktanfrage wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an uns. Sie werden umgehend von uns kontaktiert und wir vereinbaren mit Ihnen einen persönlichen Termin.

Kontakt

Beauftragt von:

LWV Hessen - Integrationsamt