Ehrenamtlich Mitarbeitende gesucht !!!

In Lampertheim, Bürstadt und Rimbach

Die drei Ausgabestellen der Tafel Lampertheim werden unter der Trägerschaft des Diakonischen Werkes Bergstraße von über 200 ehrenamtlich Mitarbeitenden organisiert. Der Kreis der ehrenamtlich Mitarbeitenden besteht aus Bürgerinnen und Bürger der Region, die unter dem Dach des Diakonischen Werkes bedürftige Mitmenschen unterstützen wollen.

In Deutschland werden täglich viele, noch verwertbare Lebensmittel vernichtet. Auch um eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel zu schaffen, sammeln die ehrenamtlich Mitarbeitenden unverkäufliche, aber einwandfreie Lebensmittel und Verbrauchsgüter bei regionalen Geschäften und Händlern ein. Die gespendeten Waren werden aufbereitet und sortiert. Zweimal in der Woche sind die Tafelläden für jeweils 3 Stunden geöffnet. Während dieser Zeit, werden die gespendeten Waren an die Kundinnen und Kunden gegen eine geringe Kostenbeteiligung ausgegeben.

In unseren Tafelläden werden keine frisch zubereiteten Mahlzeiten sondern ausschließlich gespendete Lebensmittel sowie Verbrauchsgüter weiter gegeben.

Ehrenamtliches Engagement bildet die Grundlage für das Gelingen der Tafelarbeit.

Ein Einstieg in die ehrenamtliche Arbeit ist prinzipiell jederzeit möglich. Interessierte können sich direkt in der Ausgabestelle melden oder Kontakt mit der Tafelkoordination aufnehmen. Der zeitliche Umfang des freiwilligen Engagements ist individuell. Durch die Vielzahl der Arbeitsschritte, kann jede/r ihren/seinen Neigungen entsprechend eine Aufgabe finden und übernehmen.

Wir freuen uns auf Sie !!!

Ehrenamtliche der Ausgabestelle der Tafel in Lampertheim
Ehrenamtliche der Ausgabestelle der Tafel in Lampertheim

Im Kreis unterhält das Diakonische Werk Bergstraße drei Ausgabestellen der Tafeln:
Bürstadt Lampertheim und  Rimbach.

Kontakt