https://tip-verlag.de/vielen-dank-an-alle-maskenkaeufer-und-die-naeherinnen-und-naeher/

„Vielen Dank an alle Maskenkäufer und die Näherinnen und Näher!”

Erlös der Aktion „Bürstadt hilft Bürstadt“ gespendet / 2.500 Euro an Ausgabestelle der Tafel Bürstadt übergeben

TIP-Verlag, BÜRSTADT. Kirsten Gräf hatte eine Idee – insgesamt vier Firmen und jede Menge freiwilliger Helfer beteiligten sich. Bei der Aktion „Bürstadt hilft Bürstadt“ wurden Schutzmasken in Eigenregie genäht und verkauft.

Weiterlesen
Dank der beiden neuen Gefriertruhen ist der Nachschub an Tiefkühlware für die Tafelkunden gesichert. Von links: Gabriela Pietraß, Dr. Ute Weber-Schäfer, Ralf Klotz, Ilona Brunnengräber und Thomas Klauer. Foto: Eva Wiegand

Tiefkühlware für die Tafelkunden

Der Rotary Club Lampertheim und das Küchen-Center Klotz machten die Anschaffung zweier Gefriertruhen möglich

TIP-Verlag, LAMPERTHEIM. Im Zeichen der aktuellen Corona-Krise steht die Tafel Lampertheim vor besonders großen Herausforderungen. Gerade in dieser schwierigen Zeit sind die Kunden dort in besonderer Weise auf Unterstützung angewiesen. Mit Kreativität und viel Hilfe, nicht zuletzt hiesiger Vereine, ist es den Ehrenamtlichen gelungen, einige Kunden auch während der Krise weiterhin mit Lebensmitteln zu versorgen – ein Lieferdienst wurde auf die Beine gestellt.

Weiterlesen
Große Freude herrschte bei den ehrenamtlichen Helfern der Tafel und Bürgermeisterin Barbara Schader angesichts der Unterstützung durch Edeka Krebs. Foto: Benjamin Kloos

Große Überraschung für kleine Tafel-Kunden zur Wiedereröffnung

Edeka Krebs spendet Spiele und Oster-Süßigkeiten / Masken für ehrenamtliche Tafel-Helfer dank Initiative „Wir sind Bergstraße”

TIP-Verlag, BÜRSTADT. In dieser Woche öffnet die Tafel Bürstadt wieder ihre Pforten – für die Tafel-Kunden ein ganz entscheidender Schritt hin zur Normalität. Am Montag gab es hierzu eine besondere Spendenübergabe vor Edeka Krebs, in deren Rahmen Bürgermeisterin Barbara Schader am Montag von einem „tollen Anlass für uns als Stadt” sprach.

Weiterlesen
Dr. Ute Weber-Schäfer und Karin Salber (links bzw. rechts am Scheck) mit einem Teil ihrer jeweiligen Aktiven freuen sich über die gelungene Zusammenarbeit. Foto: Robert Lehr

„Freude und Zuversicht durch Solidarität und Hilfsbereitschaft“

Lions Club Lampertheim unterstützt das Wiederanfahren der dortigen Tafel mit 3.000 Euro / Zunächst „Tafelbetrieb light“ ab dem 5. Mai

TIP-Verlag, LAMPERTHEIM. „Wir bleiben am Ball!“ – Der Lions – Club Lampertheim hat dies am Mittwoch unter Beweis gestellt. Schon in den letzten Wochen ist es der Lions-Präsidentin, Karin Salber, gelungen, mit Hilfe ihrer Mitglieder sowie Freiwilligen aus örtlichen Vereinen, einen Tafel-Lieferdienst zu organisieren.

Weiterlesen
Ein Teil der insgesamt 60 Freiwilligen machten sich am Donnerstag auf zur 2. Auslieferung in einem Radius von Groß-Rohrheim bis sogar nach Viernheim. Zuvor wurden bereits am Mittwoch und Donnerstagmorgen die Kisten vorbereitet. Foto: Robert Lehr

„Kleine Vollsortimenter“ gingen auf Tour!

Der Notdienst der Lampertheimer und Bürstädter Tafeln mithilfe des Lions Clubs ist bestens angelaufen / „Tafelbetrieb light“ ab dem 5. Mai geplant

TIP-Verlag, BÜRSTADT/LAMPERTHEIM. Es kostet viel Überwindung, zu einer Tafel zu gehen. Man gesteht sich selbst und anderen ein, dass man Hilfe bei der Bewältigung des Alltags benötigt. Was aber ebenso schwer wiegt, ist die Abhängigkeit von den Zuwendungen in Form von Lebensmitteln.

Weiterlesen
Bild von Sabine van Erp auf Pixabay

Die Tafeln kommen zu den Menschen

Lions initiieren ein Gemeinschaftsprojekt zu Gunsten älterer Tafelkunden

TIP-Verlag, BÜRSTADT/LAMPERTHEIM. Aufgrund der Corona Krise musste auch die Tafel Lampertheim mit den drei Ausgabestellen in Lampertheim, Rimbach und Bürstadt bis auf weiteres ihre Türen schließen. Bei der Entscheidung zur Schließung hatte die Gesundheitsvorsorge für die meist über 65 -jährigen ehrenamtlichen Mitarbeitenden die höchste Priorität.

Weiterlesen

Tafel-Helfer testen Gemüse ganz genau

Kreisbeigeordneter Karsten Krug hilft beim Waren sortieren / Erna Schöcker: „Wir geben nur raus, was wir selbst essen würden“

Südhessen Morgen, Bürstadt – „Heute fehlt uns jemand, der die Kirschen aussortiert, die wir aus den Supermärkten abgeholt haben“, hatte Erna Schöcker, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Tafel Bürstadt, noch am Morgen festgestellt.

Weiterlesen
1 2