Vier Personen stehen in einer Reihe im Tafelgebäude, eine Person hält den Scheck

“Teilen und Helfen sind eine innere Einstellung”

Tafel Bürstadt: Bibliser Bürgermeister Volker Scheib übergab Spende an das Tafelteam

TIP, Südhessen. Freudige, aber auch traurige Ereignisse lassen viele Menschen auch an andere Menschen denken, die aufgrund schwieriger Lebenslagen in Not geraten sind und beispielsweise das Angebot der Tafel in Anspruch nehmen müssen. Ein positives Beispiel stellt in diesem Zusammenhang Horst Sturm da, der anlässlich seines 85. Geburtstag Bürgermeister Volker Scheib 85 Euro zu dessen treuen Händen für soziale Zwecke übergeben hat. Der Bibliser Bürgermeister hat diesen Betrag in Erinnerung an seinen im Februar verstorbenen Vater auf 600 Euro aufgestockt und nun an die Tafel Bürstadt, welche auch Menschen in Biblis, die auf dieses Angebot angewiesen sind, betreut. 

Weiterlesen
Pfarrer Basteck, 2 Konfirmand:innen und Frau Glaser stehen vor dem Tafelauto während der Spendenübergabe

Kirchengemeinden aus Biblis unterstützen die Tafel Bürstadt

Konfirmanden übergeben eine Spende von 437 Euro.

DWB. Die Tafel in Bürstadt muss zurzeit sehr viele Herausforderungen meistern. Umso mehr freut sich das ehrenamtliche Team der Tafel, wenn es von vielen Menschen aus Bürstadt und Umgebung unterstützt wird.
Eine besondere Freude war deshalb die Spende, die Marlene Wagner und Silas Beutel gemeinsam mit Pfarrer Hans Jürgen Basteck im Namen der Konfirmandengruppe der Evangelischen Kirchengemeinde Biblis überbrachten.

Weiterlesen
die Tafelhelfer stehen in zwei Reihen nach Verleihung des Innovationspreises durch Bürgermeisterin Schader und Stadtverordnetenvorsteher Siegl

Nachhaltig und sozial

Tafelausgabestelle Bürstadt hat den Innovationspreis der Stadt Bürstadt erhalten

DWB. Frohe Gesichter bei den Helfer:innen der Tafel Bürstadt. Stellvertretend für über 40 ehrenamtlich engagierte Helfer:innen haben einige von Ihnen gemeinsam mit Ute Weber-Schäfer, Tafelkoordinatorin des Diakonischen Werkes Bergstraße, im Rahmen des Ehrungsabends der Stadt Bürstadt im Bürgerhaus den Innovationspreis entgegen genommen.  

Weiterlesen
Tafelkoordinatorin Ute Weber-Schäfer erläutert Bürstadts Bürgermeisterin Barbara Schader und Groß-Rohrheims Bürgermeister Rainer Bersch die aktuelle Situation der Tafel Bürstadt. Sie befinden sich vor den Auslagen der Tafel Bürstadt.

Paten zur Sicherung der Tafelarbeit gesucht

Vielfältige Herausforderungen durch steigende Kosten und starken Kundenandrang/Bürgermeister rufen zur Unterstützung auf

TIP-Verlag, Bürstadt.  Es ist ein Hilfeaufruf einer Einrichtung, die dringend benötigt wird und die doch gleichzeitig eigentlich überhaupt nicht existieren dürfte: Denn die Tafel Bürstadt versorgt Menschen, die Unterstützung dringend nötig haben, mit Lebensmitteln, die von Supermärkten, Bäckereien und anderen Lebensmittelgeschäften gerettet werden – eine Aufgabe, die es einem Sozialstaat so nicht geben sollte.

Weiterlesen

Kuchen mit Mehrwert

Spende - CDU Groß-Rohrheim denkt an die Bürstädter Tafel

MM, Groß-Rohrheim. Kurzfristig ist die CDU Groß-Rohrheim bei der Kuchentheke auf dem Bauernmarkt eingesprungen und hat für leckeres Backwerk gesorgt. Fleißige Helferinnen und Helfer verkauften 13 Kuchen. Dabei half auch Christa Rupp vom Bauernmarktteam mit. Alle Beteiligten schlugen vor, die Einnahmen in Höhe von 300 € an die Tafel in Bürstadt zu spenden. Kurt Kautzmann übegab den Betrag an Maria Glaser von der Tafel.

Weiterlesen

Tafeln brauchen Unterstützung: Mehr Kunden – weniger Lebensmittel

Leere Regale bei den Tafelausgabestellen des Diakonischen Werkes Bergstraße

Knappheit bei Lebensmitteln und steigende Anzahl Hilfesuchender

DWB, LAMPERTHEIM, BÜRSTADT, RIMBACH.  Die Tafelausgabestellen in Bürstadt, Lampertheim und Rimbach unterstützen im Kreis Bergstraße über 1500 Menschen aus mehr als 500 Haushalten mit Lebensmitteln, die von Supermärkten, Bäckereien und anderen Lebensmittelgeschäften gerettet werden. In den letzten Wochen haben die Tafelausgabestellen einen starken Zulauf bekommen, denn die gestiegenen Lebenshaltungskosten machen vielen Menschen mit geringen Einkommen das Leben sehr schwer: die Benzinpreise schießen durch die Decke, die Energiekosten steigen merklich. „In vielen Haushalten schmilzt das bisschen an Rücklagen spätestens dann dahin, wenn die Strom- und Gasrechnungen bezahlt werden müssen“, erklärt Dr. Ute Weber-Schäfer, Tafelkoordinatorin beim Diakonischen Werk Bergstraße.

Weiterlesen
ENERGIERIED-Geschäftsführer Frank Kaus (2. Person von links) hatte mit den Spendenschecks bei der hauptamtlichen Tafelkoordinatorin Dr. Ute Weber-Schäfer (1. Person von links) und den beiden Tafel-Teamleiterinnen Maria Glaser (Bürstadt, 3. Person von links) und Gabriela Pietraß (Lampertheim, 4. Person von links) für ein Strahlen gesorgt. Die Tafel-Teamleiterinnen halten die sybolischen Spendenschecks in die Höhe.

Geld gut angelegt

ENERGIERIED: 500-Euro-Spende für Bürstädter und Lampertheimer Tafel

TIP-Verlag, BÜRSTADT/LAMPERTHEIM. Die Tafeln gelten als eine der größten sozialen Bewegungen der heutigen Zeit. Sie versorgen die wachsende Zahl bedürftiger Alleinstehender und Familien mit Lebensmitteln und anderen Produkten des täglichen Bedarfs, die von ehrenamtlichen Fahrern bei Supermärkten, Discountern oder Bäckereien eingesammelt werden. Lebensmittel, die aussortiert werden und sonst im Müll landen würden.

Weiterlesen
Frank Ohl (l.) und Claus Diehlmann (r.) übergaben den Spendenscheck in Höhe von 9000 Euro an Tafel-Koordinatorin Ute Weber-Schäfer.

Gutscheine als Weihnachtspräsent

Aktion „Wunschtafel“ - Raiffeisenbank Ried unterstützt die Tafel

Mannheimer Morgen, BÜRSTADT. Jedes Jahr zu Weihnachten freuen sich mehr als 300 Kinder in Lampertheim und Bürstadt über kleine und große Geschenke. Bereits zum sechsten Mal veranstaltete die Raiffeisenbank Ried die Aktion „Wunschtafel“. Dabei macht die Bank vor Ort Kindern eine Freude, deren Familien von den Tafeln in Bürstadt und Lampertheim versorgt werden.

Weiterlesen
Bei der Geschenkeübergabe (Personen von links nach rechts): Peter Zimoch (Fahrer der Tafel Rimbach), Wolfgang Hoppe (Fahrer der Tafel Rimbach), Katrin Pietschmann mit Tochter Johanna, Sandra Olf, Volker Götz, Pfarrer Martin Müller. Im Vodergrund rote Kisrten mit vielen Präsenten. Im Hintergrund steht der Lastwagen der Tafel Rimbach.

Ein Geschenkeberg geht auf Reisen

Kirchenvorstand Groß-Rohrheim übergibt Weihnachtsgeschenke für die Kinder an die Tafel Rimbach

DWB, GROSS-ROHRHEIM. Seit Mitte Oktober engagieren sich neben der Evangelischen Kirchengemeinde Groß-Rohrheim einschließlich der Kindertagesstätte, auch die kommunale Kindertagesstätte für die Kinder der Tafel in Rimbach.

Weiterlesen
1 2 3 4