Die Schülervertretung des LGL überbrachte eine Lebensmittel- und Geldspende an die Tafel Lampertheim – gesammelt wurden die Lebensmittel von den Lehrern, Schülern und Eltern der Schule. Foto: Benjamin Kloos
Die Schülervertretung des LGL überbrachte eine Lebensmittel- und Geldspende an die Tafel Lampertheim – gesammelt wurden die Lebensmittel von den Lehrern, Schülern und Eltern der Schule. Foto: Benjamin Kloos

Nudeln und Konserven als Zeichen der Unterstützung

Schülervertretung des LGL überreichte Spende an die Lampertheimer Tafel

TIP-Verlag, Lampertheim – 38 Kilogramm Nudeln, 60 Konservendosen und zahlreiche weitere haltbare Lebensmittel übergab die Schülerververtretung (SV) des Lessing-Gymnasiums (LGL) am Dienstag dem Team der Lampertheimer Tafel um deren Koordinatoren Gabriele Lübbe.„Wir haben uns überlegt, welches soziale Projekt in der Region wir mit einer besonderen Aktion unterstützen möchten”, erläuterte Jason Finnegan, Schulsprecher des LGL. Wichtig sei dabei besonders gewesen, dass man nachvollziehen könne, dass die Spenden auch wirklich ankommen – dies ist bei der Tafel der Fall und so stellte die SV dem Lehrerkollegium und den Eltern die Idee vor. Diese stieß direkt auf positive Resonanz, so dass klassenweise haltbare Lebensmittel gesammelt wurden, die von Schülern, Lehrern und Eltern zur Verfügung gestellt wurden …

Quelle: TIP-Verlag Lampertheim, 29.05.2018
Foto: Benjamin Kloos

Weitere Presseberichte zum Thema:

https://www.diakoniebergstrasse.de/ausgabestellen-der-tafel/

Mehr Informationen zum Thema auf unserer Website