Die Arbeit der Tafeln funktioniert nur durch Spenden, daher war die Freude über den 4.000-Euro-Scheck groß, den Lions-Präsidentin Karin Salber überreichte. Foto: Hannelore Nowacki
Die Arbeit der Tafeln funktioniert nur durch Spenden, daher war die Freude über den 4.000-Euro-Scheck groß, den Lions-Präsidentin Karin Salber überreichte. Foto: Hannelore Nowacki

Weiter hilfreiche Begleitung während der Corona-Zeit versprochen

TIP-Verlag, LAMPERTHEIM. Der Lions-Club Lampertheim hatte zu Beginn der Pandemie im vergangenen Jahr ein Versprechen gegeben, das auch weiterhin gilt: Der Lions-Club will die Tafeln durch die Corona-Zeit begleiten. Nachdem die Tafeln in Lampertheim und Bürstadt letztes Jahr schließen mussten, um ihre ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, vorwiegend im Alter 65plus zu schützen, gelang mit personeller und finanzieller Hilfe des Lions-Clubs die Wiedereröffnung. Woche für Woche versorgen die beiden Tafeln 870 Menschen mit Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs.

Quelle: TIP-Verlag Lampertheim, 16.04.2021
Foto: Hannelore Nowacki

Weitere Presseberichte zum Thema:

https://www.lampertheimer-zeitung.de/lokales/bergstrasse/lampertheim/willkommene-hilfe-fur-freiwillige-helfer_23532977

Link zum Online-Artikel

Zum Lesen des Artikels kann ein Abonnement erforderlich sein!

https://www.mannheimer-morgen.de/orte/lampertheim_artikel,-lampertheim-spende-traegt-zu-mehr-sicherheit-bei-_arid,1786088.html

Link zum Online-Artikel

Zum Lesen des Artikels kann ein Abonnement erforderlich sein!

https://www.diakoniebergstrasse.de/ausgabestellen-der-tafel/

Mehr Informationen zum Thema auf unserer Website