Mit Herzblut dabei: Diakonie-Chefin Irene Finger hilft und berät Menschen seit bereits 40 Jahren. Foto: Sascha Lotz
Mit Herzblut dabei: Diakonie-Chefin Irene Finger hilft und berät Menschen seit bereits 40 Jahren. Foto: Sascha Lotz

Diakonie-Chefin Irene Finger ausgezeichnet

Feierstunde an der Bergstraße: Seit 40 Jahren berät Irene Finger Menschen in schwierigen Lebenslagen. Jobwechsel scheute die engagierte Helferin nicht.

Bergsträßer Anzeiger, Kreis Bergstraße – Wer in einem Alter von beinahe 60 Jahren noch einmal eine große Herausforderung annimmt, der ist mit Herzblut bei der Sache. Irene Finger ist so eine Frau, die amtierende Diakonie-Chefin im Kreis Bergstraße mit Standorten in Bensheim, Rimbach und Lampertheim sowie insgesamt rund 90 Mitarbeitern. Vor 40 Jahren – anno 1978 – hat die studierte Sozialpädagogin und Diakoniewissenschaftlerin in Nidda/Wetterau ihren beruflichen Werdegang beim Diakonischen Werk begonnen. Bis heute ist sie dabei. Ein guter Grund, sie im Rahmen eines gemütlichen Beisammenseins in Bensheim zu ehren …

Quelle: Bergsträßer Anzeiger (rid), 29.11.2018
Foto: Sascha Lotz