Hand in Hand für die Menschen im Kreis Bergstraße im Einsatz sind die Verbände der Liga der freien Wohlfahrtspflege. Unser Bild zeigt deren Vertreter (von links) Sabine Ohlemüller (Deutsches Rotes Kreuz), Carola Friemel (Deutsches Rotes Kreuz), Martin Fraune (Caritasverband), Irene Finger (Diakonisches Werk), Sebastian Parker (Arbeiterwohlfahrt) und Thomas Jungfleisch (Paritätischer Wohlfahrtsverband). © Zelinger

Gesellschaft - Liga der freien Wohlfahrtsverbände im Kreis Bergstraße ist ein nennenswerter wirtschaftlicher Faktor und hilft den Menschen

Bergsträßer Anzeiger, Bergstraße – „Sozialarbeit kostet nur Geld“ ist ein weit verbreitetes Meinungsbild – ein Bild, das die Liga der freien Wohlfahrtsverbände im Kreis Bergstraße richtig stellen will.

Denn die Wohlfahrtsverbände haben in Deutschland nicht nur eine lange Tradition und den heutigen Sozialstaat entscheidend mitgeprägt, sie sind auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.

Darauf machte Irene Finger vom …

Quelle: Bergsträßer Anzeiger (Jeanette Spielmamm), 08.08.2019
Foto: Zelinger

https://www.morgenweb.de/bergstraesser-anzeiger_artikel,-bergstrasse-sozialarbeit-bringt-mehr-als-sie-kostet-_arid,1498317.html

Link zum vollständigen Originalartikel

Zum Lesen des Artikels kann ein Abonnement erforderlich sein!

Weitere Presseberichte zum Thema:

https://www.echo-online.de/lokales/bergstrasse/kreis-bergstrasse/sie-sind-nah-dran-an-den-menschen_20336370

Link zum Online-Artikel

Zum Lesen des Artikels kann ein Abonnement erforderlich sein!