drucken

Helfer der Tafel sind mit Fahrten in großen Gebiet ausgelastet

Bürgerstiftung spendet 500 Euro

Die Fahrer der Tafel können jeden Euro gebrauchen. Finden (von links) Peter Tschirsch (Vorsitzender Bürgerstiftung), Gabriele Lübbe, Claus Diehlmann, Hans-Werner Vetter, Hans-Jürgen Brems (Vorstandsmitglieder Bürgerstiftung) und Werner Straus. Foto: Gutschalk

Starkenburger Echo, Bürstadt · Von den Worten „Bitte“ und „Danke“ kann eine magische Wirkung ausgehen. Der poetisch angehauchte Ratschlag ist an der Oberkante einer Kühltheke in der Bürstädter Tafel angebracht und soll die „Kunden“, wie es im internen Jargon heißt, an einen höflichen Umgang erinnern.

In Bürstadt soll niemand abgewiesen werden

An diesen „Kunden“ mangelt es in Bürstadt nicht: 130 Bedarfsgemeinschaften mit 371 Personen werden von den Helfern versorgt, davon 166 Kinder ...

Quelle: Starkenburger Echo (André Heuwinkel), 28.02.2018
Foto: Gutschalk

Lesen Sie den vollständigen Originalartikel:

http://www.echo-online.de/lokales/bergstrasse/buerstadt/helfer-der-tafel-sind-mit-fahrten-in-grossen-gebiet-ausgelastet--buergerstiftung-spendet-500-euro_18555425.htm

Weitere Informationen über die ehrenamtliche Mitarbeit bei den Tafeln des Diakonischen Werkes Bergstraße finden Sie hier. Informationen über die Tafeln selbst finden Sie hier.